Mediation

Die Mediation ist eine Methode der Konfliktbearbeitung, bei der eine unparteiische Dritte die Konfliktparteien bei der Klärung eines Konfliktes unterstützt.

Der Mediation liegt der Gedanke zugrunde, dass die Beteiligten selbst am besten wissen, wie eine gute Lösung des Problems aussieht. Deshalb entscheidet der Mediator nicht über richtig oder falsch.

Er überredet die Beteiligten auch nicht. Vielmehr unterstützt er sie darin, angemessen für ihr Anliegen einzutreten und hilft ihnen sich, auch auf der menschlichen Ebene, wieder verständigen zu können. So können die Beteiligten Lösungen finden, die für alle Seiten zufriedenstellend sind.

Auf der sachlich-fachlichen Ebene kann dadurch Arbeitsfähigkeit wiederhergestellt werden. Auf der Beziehungsebene wird die Gestaltung tragfähiger und verlässlicher Beziehungen wieder möglich.

Bereiche der Mediation

  • Wirtschaft und Arbeitswelt
  • Verwaltung und Politik 
  • Kirche und Ehrenamt
  • Schule und Jugendarbeit
  • Nachbarschaftsmediation
  • Trennung und Scheidung

Angebot