Plätze frei!

Agile Teams - Gruppendynamik kompakt 22.-24.7.21

Agile Teams - Gruppendynamik kompakt.

Für alle, die Gruppendynamik in agilen Teams verstehen und nutzen wollen.

Agile Teams sind so stark wie ihre Fähigkeit zur Zusammenarbeit. Agile Frameworks geben dafür zwar einen Rahmen, Spielregeln allein reichen jedoch nicht. Für Teamspirit und gute Performance ist es wichtig, auch über heiklere Themen ins Gespräch zu kommen. Denn im agilen Team braucht es Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung und zugleich auch Wege, um unterschiedliche Sichtweisen und Herangehensweisen produktiv auszuhandeln.

„Gruppendynamik kompakt“ wendet sich an alle, die Gruppendynamik in agilen Teams verstehen wollen und die Zusammenarbeit fruchtbarer gestalten möchten: Scrum Master, Agile Coaches, Product Owner, Stakeholder und Teammitglieder erfahren hier, was selbstorganisierte Teams aus gruppendynamischer Perspektive brauchen: 

 - Verständnis für Selbststeuerung in Gruppen. 

- Konstruktive Reflexion der Zusammenarbeit. 

- Den Mut und die Kompetenz, Feedback zu geben.

- Eine klare Abgrenzung der agilen Rollen. 

Durch das Reflektieren Ihrer Erfahrungen mit den Essentials agiler Arbeitsweisen gewinnen Sie neue Einsichten und Handlungsmöglichkeiten, dabei lernen Sie in der realen Situation der Gruppe und stellen konkrete Bezüge zu Ihrer Arbeit her. Mit Ihrer Teilnahme erwerben Sie ein Zertifikat von TOPS München Berlin e.V. 

TrainerInnen:

Dr. Stefanie Potsch-Ringeisen

Dr. Thomas Vogl

22. - 24.7.2021

Begegnungszentrum Ottmaring (bei Augsburg)

Preis: 900,- (für Selbstzahler ist ein verminderter Preis möglich) zzgl. Verpflegung und Unterkunft

Gruppendynamischer Workshop von TOPS München - Berlin e.V. Weitere Infos unter www.tops-ev.de

Anmeldung über info.tops-ev.de

Soziale Kompetenz: Selbststeuerung und Führung

Ob Sie als Fach- oder als Führungskraft arbeiten: ein gruppendynamisches Training kann Ihre sozialen Kompetenzen erweitern. Verbessern Sie Ihre Zusammenarbeit mit KollegInnen, MitarbeiterInnen, Vorgesetzten oder KundInnen, indem Sie mehr über sich selbst und über Gruppen erfahren.

In einem gruppendynamischen Training bauen Sie Ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung aus. Sie lernen sicher mit Macht und Einfluss umzugehen und Konflikte erfolgreich zu bearbeiten. Nicht zuletzt schulen Sie Ihre Sensibilität dafür, welches Verhalten in der aktuellen Situation angemessen ist.

Sie lernen über Ihre persönlichen Fortschritte hinaus auch die Dynamik in Gruppen besser kennen. Im Training erfahren Sie, wie Gruppen funktionieren und was Gruppen und Teams arbeitsfähig macht.

Unsere Trainings entsprechen den Ausbildungsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsdynamik DGGO (www.dggo.de).
Sie werden von Fach- und Führungskräften aus Profit- und Nonprofit-Organisationen besucht. Die Vielfalt der Teilnehmer, aus ganz unterschiedlichen Branchen, Professionen und in verschiedenen Funktionen, wirkt besonders bereichernd.

Was Sie davon haben

  • Eine reflektierte Selbstsicherheit: Sie können bewusst mit eigenen Gefühlen und Bedürfnissen in der Kommunikation umgehen.
  • Sie kommunizieren wirksam und zeitsparend.
  • Sie lernen, wertschätzend und mutig Konflikte einzugehen.
  • Sie sind in der Lage, gruppendynamische Prozesse bewusst und konstruktiv zu beeinflussen.

TrainerInnen:

Dr. Stefanie Potsch-Ringeisen

Dr. Karl Schattenhofer 

22.11. - 26.11.2021 in Berlin Spandau 

Gruppendynamisches Training von TOPS München - Berlin e.V. Weitere Infos unter www.tops-ev.de

Anmeldung über info.tops-ev.de

Coaching: professionell ‒ systemisch ‒ prozessorientiert beraten (1. Stufe der DGSv Supervisionsausbildung)

1. Stufe der Supervisions- und Coachingausbildung der DGSv

In Ihrem Beruf kommen die Leute mit ihren Fragen und Problemen zu Ihnen und wollen reden? Dann ist Ihnen klar, worauf es in solchen Gesprächen ankommt. Auf Sie. Nehmen Sie sich die Zeit und lernen Sie, beratende Gespräche noch professioneller zu führen. Es nutzt Ihnen in allen beruflichen Stationen. In den 18 Monaten unserer Coaching-Ausbildung machen Sie sich damit vertraut, Coaching-Gespräche durch alle Phasen zu führen und ganze Coaching-Prozesse zu gestalten. Sie lernen wirksame Methoden kennen, mit denen Sie den Coachingprozess unterstützen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie selbst in Kommunikationsprozessen wirken. Im Laufe der Weiterbildung entwickeln und schärfen Sie dadurch Ihr eigenes Profil als Coach. Denn Sie selbst sind das wichtigste Instrument im Coachingprozess.

Was Sie davon haben

  • Sie gewinnen Sicherheit darin, selbst schwierige Gespräche zu führen.
  • Sie erwerben methodisches Wissen und Kompetenz in der Begleitung eines Beratungs-/Coachingprozesses.
  • Sie entwickeln sich durch Ihre Arbeit in und mit der Fortbildungsgruppe persönlich weiter und entwickeln Ihr eigenes Profil als Coach.
  • Die zertifizierte Weiterbildung erhöht Ihre beruflichen Chancen sowohl als Angestellte als auch als FreiberuflerIn.
  • Als Führungskraft gewinnen Sie mehr Klarheit und Sicherheit, wenn Sie Ihr Team oder einzelne MitarbeiterInnen beraten.
  • Sie lernen sich als Führungskraft abzugrenzen, ohne den Kontakt zu Ihren KollegenInnen zu verlieren.

Sie haben dazu Fragen? Weitere Informationen finden Sie im Kasten rechts. Oder nehmen Sie bitte Kontakt mit der Geschäftsstelle auf.

14.5.2021 - 25.9.22 in Kochel am See und in Berlin Spandau 

Der Lehrgang "Coaching:  professionell ‒ systemisch ‒ prozessorientiert beraten" kann als  1. Stufe der Supervisions- und Coachingausbildung der DGSv anerkannt werden

TrainerInnen: 

Dr. Stefanie Potsch-Ringeisen, Hubert Kuhn, Rosa Budziat, Heinz Holenstein

Weitere Infos bei TOPS München-Berlin e.V.

Veröffentlichungen

am-ausgestreckten-arm-verhungert-deckblatt.jpg

Potsch-Ringeisen, Stefanie. „Am ausgestreckten Arm verhungert? Projektleitung zwischen Zugang und Ausschluss". In: Zeitschrift Supervision GRENZVERKEHR: Zugänge und Ausschlüsse in Gruppen und Organisationen, Heft 3/ 2018. 

Potsch-Ringeisen, Stefanie. Die Rolle des Mediators in deutschen und chinesischen Konfliktgesprächen. Ein Vergleich der Interventionsstrategien. Tübingen: Stauffenburg, 2012.

Weitere Veröffentlichungen